Letzte Aktualisierung: 14 Juni 2018.

     Werden Sie ehrenamtliche/r Mitarbeiter/in

Wenn wir Sie ansprechen Vereinsmitglied zu werden, dann geht es uns primär nicht darum, zahlende Vereinsmitglieder zu gewinnen; die Mitgliedschaft bei der Tafel ist nicht mit einer Pflicht Vereinsbeiträge zu zahlen verbunden.

Zuerst einmal suchen wir Vereinsmitglieder, die ehrenamtlich bei unserem Tafeldienst mitarbeiten.

In drei Teams erfüllen wir wöchentlich unsere Aufgaben. Somit hat je ein Team mit ca. 20 Mitgliedern alle drei Wochen einen Dienstplan von Montag bis Mittwoch, von 9.00 bis 13.00 Uhr und donnerstags von 9.00 bis 13.00 und 15.00 bis 18.00 Uhr zu absolvieren. Die Teamarbeit ist so gestaltet, dass sich Teammitglieder auch für bestimmte Zeiten innerhalb der vom Team zu leistenden Stunden engagieren können.

Es ist schon eine besondere Herausforderung, sich ein Zeitfenster für einen meist völlig anderen und neuen Lebenszweck zu öffnen und dabei gleich interessierte meist bis dato nicht bekannte Mitstreiterinnen und Mitstreiter kennenzulernen. Unsere Kundinnen und Kunden werden immer internationaler. Ehrenamtliche Strukturen, wie wir sie eigentlich schon immer kennen, sind weltweit sehr selten verbreitet, und so geben wir gerade unseren neuen Kundinnen und Kunden ein Beispiel dafür, wie unser Staat so einigermaßen erfolgreich funktioniert: Unser Staat lebt von Voraussetzungen wie das Ehrenamt, unser Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst zu schaffen nicht in der Lage ist.

Viele Kundinnen und Kunden haben am Anfang Schwierigkeiten, dieses System überhaupt zu verstehen. Aber: Zu einem Willkommen und einem damit verbundenen Ankommen gehört auch eine Kultur, die den Ankommenden sich öffnen und die vorgelebt werden muss. Und genau dieses staatsfreie und freiwillige ehrenamtliche Engagement wollen wir in der Wirklichkeit des Alltags unseren Kundinnen und Kunden näherbringen, was zugegebener Maßen nicht immer einfach ist.

 

       Ehrenamt zahlt sich aus

Als ehrenamtliches Tafelmitglied lernen Sie andere engagierte Menschen in Ihrer Nähe kennen und machen neue interkulturelle Erfahrungen. Bei der Tafel können Sie praktische Hilfe direkt an Menschen aus Ihrem Umfeld leisten. Die Gewissheit gebraucht zu werden und mit der eigenen Zeit etwas Bedeutendes für Andere zu leisten, ist nicht nur sinnstiftend, sondern macht auch noch Spaß. Als aktives Tafelmitglied bekommen Sie von der Ehrenamtsagentur des Odenwaldes nach einem Jahr eine Ehrenamtscard verliehen. Als Besitzer dieser Ehrenamtscard sind Sie überall gerne gesehen und bekommen im gesamten Kreisgebiet viele attraktive Vergünstigungen. Schauen Sie doch gleich mal nach, wie sich Ihr Einsatz für die Allgemeinheit bezahlt macht: www.ecard-hessen.de

 

   
© Erbach-Michelstädter Tafel e.V.