Letzte Aktualisierung: 18 April 2019.

 

 Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren,

Willkommen bei der Tafel Erbach-Michelstadt. Es ist schön, dass Sie sich auf unserer Webseite über unsere Tafel Erbach-Michelstadt informieren.
Die Tafel Erbach-Michelstadt wirkt im gesamten Odenwaldkreis. Bei uns geht alles ehrenamtlich zu; unsere Helferinnen und Helfer kommen aus dem gesamten Landkreis und sogar aus benachbarten Bundesländern.

Die von uns angebotenen Waren sammeln wir überall im Odenwaldkreis ein. Durch die großherzige Unterstützung vieler Betriebe erhalten wir kostenlos die Waren für unsere Lebensmittelausgabe.
Neben diesen Warenspenden sind wir auch auf Geldleistungen angewiesen, um die gesamte Infrastruktur unserer Tafel Erbach-Michelstadt vorzuhalten.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen unsere Kundinnen und Kunden. Jede Mitbürgerin und jeder Mitbürger im Odenwaldkreis kann bei uns Kundin oder Kunde werden, wenn das jeweilige Monatseinkommen eine ganz bestimmte Grenze nicht übersteigt. Bei uns kaufen jede Woche ca. 250 Kundinnen und Kunden zur Ergänzung ihrer Lebensmittelversorgung ein. Durch unser Lebensmittelangebot sollen unsere Kundinnen und Kunden angeregt werden, selbst zu kochen. Wir legen bei unserem Wareangebot großen Wert auf frisches Gemüse und Obst.

Unsere Kundinnen und Kunden sind an den Ausgleich der finanziellen Aufwendungen der Tafel mitbeteiligt, in dem sie für jeden gefüllten Einkaufskorb, den sie einmal oder zweimal in einer Woche bei uns abholen, jeweils 2,00 Euro zahlen
Bei aller Kontinuität unserer Arbeit haben wir ein Dauerthema, das mit unserer ehrenamtlichen Organisation zusammenhängt: Wir suchen weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb wäre es schön, wenn wir vielleicht auf diesem Weg neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter gewinnen könnten.

Aktuell gilt es festzuhalten: Es genügt nicht allein, dass Flüchtlinge und Migranten in Deutschland ankommen; sie müssen auch in einer Gemeinde, ihrer neuen Heimat, ankommen, und es gilt sie auf- und anzunehmen. Flüchtlinge und Migranten zählen auch zu unseren Kundinnen und Kunden, und da diese Kundschaft nicht weniger wird, brauchen wir weiterhin Ihre Hilfe, sei es als Warenspenderin oder Warenspender, als Geldgeberin oder Geldgeber und genauso wichtig ist uns Ihre Bereitschaft sich als ehrenamtliche Mitarbeiterin oder Mitarbeiter einzubringen.

Mit freundlichem Gruß
Reinhold Ruhr, 1.Vorsitzender

 

 

   
© Erbach-Michelstädter Tafel e.V.